Die Schöpferin dieser Puppen ist Julia Osminina. Seit 2016 arbeitet sie an diesem Projekt und näht alle ihre Kreationen von Hand. Seitdem wurden ihre Arbeiten stets origineller. Alle Werke sind individuelle Einzelstücke, da sie keine vorgefertigten Schnitte und stets andere Materialien verwendet. Damit sich ihre Spielzeuge schön weich anfühlen, benutzt sie am liebsten Baumwolle, Leinen oder Wolle. Als Inspiration sieht sie ihren Sohn, der seltsame und ungewöhnliche Dinge liebt.